Bemerkenswert

Steril – kein schönes Wort/ meine Geschichte

Ich und wie alles begann

Advertisements

Sooooo…

jetzt geht es also endlich los! Aber wie geht es los? Wo fange ich an? Hilfe!!!

Vielleicht bei mir? 31 Jahre alt, blond, Besitzerin eines halben Hauses und eines Hundes außerdem  glücklich verheiratet.

Mein Mann, 39, glücklicher Besitzer der anderen Hälfte und im Gegensatz zu mir schon Vater einer Teenie-Tochter. Ja genau, es gab ein Leben vor mir. Er ist Second-Hand…

Tja es könnte (!!!!!) alles ganz toll sein wenn es in meiner Vita nicht das böse Wort „steril“ gäbe…

Steril ist das vornehme Wort für unfruchtbar. Klingt beides nicht so schön. Schon gar nicht wenn es einen selbst betrifft.

Bei mir sind es die bösen Eileiter. Diese sind verklebt. Wahrscheinlich durch eine unbehandelte Clamydieninfektion (noch solch ein furchtbares Wort) in der Jugend.

Seit 1,5 Jahren bin ich zudem auch noch im Club der Hormongestörten: ich habe PCO (polyzistisches Ovarsyndrom), was mich zwang, bis zu unserem jetzigen KiWu (=Kinderwunsch) die „Pille“ einzunehmen.

Wieso schreibe ich jetziger KiWu?? Weil wir diesen vor ca. 7 Jahren auch schon mal hatten. Als wir aber damals nach langem Versuchen (GV nach Plan, Clomifen etc.) durch eine Bauchspiegelung von den verklebten Eileitern erfuhren, brach für mich eine Welt zusammen.

Das Thema „Kinder“ war von da an ad acta gelegt. Auch Gespräche wurden von mir stetig abgeblockt. Zu tief saß der Schmerz darüber vielleicht niemals eigene Kinder bekommen zu können.

 

 

 

Nur noch 9 Tage…

Tja, was soll ich schreiben? Die Zeit ist so schnell vergangen, dass meine Schwangerschaft bereits nächste Woche Donnerstag mit einem Kaiserschnitt endet 🤩🤩🤩🤩

So viele Jahre unerfüllter Kinderwunsch gehen dann vorbei.

So viele Tränen sind deshalb geflossen, zwei biochemische Schwangerschaften mussten wir ertragen, die ganzen Hormone und nun dürfen wir bereits nächste Woche unser Wunder-Mädchen in den Armen halten.

Für mich ist das ganze immer noch nicht real.

Natürlich sehe ich mächtig schwanger aus und auch die Kindsbewegungen sagen mir, dass dort Leben in mir wächst aber angekommen ist das bei mir noch nicht.

Meine Schwangerschaft war ein Traum.

Gut, in den ersten 14 Wochen Übelkeit, Erbrechen und eine Grippe. Schön war das nicht aber auszuhalten. Ab dann hatte ich nichts mehr bis auf Rückenschmerzen. Ich konnte bis zum letzten Tag arbeiten gehen und auch in den ersten Wochen des Mutterschutzes hier zu Hause viel machen.

Seit Sonntag geht es mir nicht mehr so gut. Mein Bauch fühlt sich an als würde er platzen, die Rückenschmerzen nehmen zu und ich habe mit Übelkeit zu kämpfen. Ich liege jetzt viel weil mich alles extrem anstrengt. Insgeheim hoffe ich das dies Vorboten sind und es vielleicht doch früher los geht 😋

Trotz allem (bitte jetzt meine Wortwahl entschuldigen), scheint mir die Sonne aus dem A… 🌞🌞🌞

Ich war noch nie in meinem Leben so glücklich 😁😁😁!!!!!

Mein Fazit: Niemals aufgeben! Auch wenn das Ziel manchmal unerreichbar scheint. Irgendwann wird man belohnt.

Wir hören uns, dann aber als Mama 💖💖💖

10. Woche 9+4

Heute hatte ich meinen zweiten regulären Termin beim Gyn.

Leider konnte ich vor Angst, die gesamte Nacht nicht schlafen. Mein Supermann hat meine Nervosität den Sonntag über schon gemerkt und sich deshalb (still und heimlich) heute morgen freigenommen 😘😘😘.

Beim Gyn bin ich dann ausgebrochen wie ein Vulkan. Ich habe so geweint😭😭😭 Beim Herzschlag des Babys sind die Angsttränen allerdings den Freudentränen gewischen 😁😁😁

Es ist alles in Ordnung!!!! 2.8cm…

Für mich hieß es danach ab zur Arbeit und da musste ich es dann auch meinen Kolleginnen erzählen. Viele haben sich sehr gefreut.

Und hier ist mein Entchen 🦆

🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉

Kurzer Zwischenstand

Heute bin ich bei 8+4, also „bereits“ in der 9. Woche. Zur Zeit plagen mich ziemliche Übelkeit und starke Müdigkeit. Meine Geaichtsfarbe ähnelt nach dem Aufstehen einer Wand in unserer Klinik. Meist wird es besser ab 11. Meine Chefin drängt mich nun die Schwangerschaft meinen Kolleginnen mitzuteilen. Ich konnte mich mit ihr darauf einigen dies nach meiner Woche Urlaub zu machen.

Mein Mann uns ich fahren morgen für 5 Tage in einen Center Parc nach Holland. Bis jetzt habe ich nichts eingepackt 😑

Zwei mal war ich mittlerweile ausser-Planmässig beim Ultraschall: einmal habe ich nichts mehr gespürt (kannte das Gefühl von meinen biochemischen Schwangerschaften) und einmal hatte ich auf einmal bräunlichen Ausfluss. Jedesmal war alles gut und das Entchen (meine Freundin meinte auf dem Ultraschall Bild eines gesehen zu haben) wächst und gedeiht wunderbar 😊😊.

Mein nächster Termin ist am 11.12. Ich habe mir fest vorgenommen bis dahin die Füsse ruhig zu halten 🙈

Meinen Mutterpass habe ich auch schon 😁😁😁 Als ich ihn entgegengenommen habe war ich wohl die stolzeste Frau in ganz NRW 🏆🏆oder auch Deutschland.

6+5 Letzter Termin in der KiWu Praxis

Heute war es soweit: mein letzter Termin in der KiWu Praxis stand an und das an meinem Geburtstag!!!!!

Mein Lieblingsdoc war leider im Urlaub, doch auch seine Vertreterin war super 😁😁😁

„Alles in Ordnung“, wie ich diesen Satz jetzt Liebe!!!!!! Das Herzchen schlägt und ab sofort bin ich eine normale schwangere Frau 🎉🎉🎉

Abends dann habe ich meine Mama und meine Schwiegereltern mit selbstgemachten Karten überrascht. Niemand hatte damit gerechnet 😊😊😊

Besonders meine Mutter hat nicht schlecht gestaunt: der 12.7. ist der Tag vor dem Geburtstag meines verstorbenen Vaters (meines Erachtens ein Zeichen von ihm weil ich ihn so schrecklich vermisse).

5+1 So weit wie noch nie

Heute hatte ich meine erste Kontrolle. Eigentlich wäre nur Blut fällig gewesen aber ich habe um den Ultraschall gebettelt und wie man obem sieht, hat es sich gelohnt 😍😍😍😍

Man erkennt bis jetzt nur eine Fruchthöhle mit embryonalen Anlagen, dies könnte sich allerdings wegen des doch sehr hohen HCGs noch ändern, laut meinem Gyn.

Er war sehr verhalten wegen meiner Vorgeschichte. Er möchte gerne die Füsse still halten, bis wir den bzw. die Embryo(s) mit Herzschlag sehen.

Damit kann ich gut leben. Sehe dem ganzen doch ziemlich optimistisch entgegen 😎